Wetterbericht der privaten Wetterstation Frohngau vom 01.05.2017, 04:13:02 Uhr


Temperatur 2m: 10.0 °C

Temperatur 5cm: 8.9 °C

Taupunkt: 1.6 °C

Windchill: 8.7 °C

Wind: 9.7 km/h - 2 bft -- S-SO

Windböen: 16.1 km/h - 3 bft

Niederschlag (heute): 0.0 mm

Globalstrahlung: 0 W

Schneehöhe: 0.0 cm

UV-Index: 0.0 UV-I

Luftfeuchte: 56 %

Luftdruck: 1005.2 hPa

Luftdrucktrend: gleichbleibend

Sonnenaufgang: 06:07 Uhr

Sonnenuntergang: 20:53 Uhr

Mondaufgang: 10:39 Uhr

Monduntergang: 01:19 Uhr

Schneefallgrenze: 1500 m

Wettertrend: Regen+veränderlich

Zunehmende Bewölkung mit wenig Temperaturänderung. Innerhalb der nächsten 12 Stunden zeitweise starke Niederschläge möglich. Windig.



Waldbrandgefahr Kreis Euskirchen

  Stufe 3 von 5 -- mittlere Gefahr

Flächenbrandgefahr Kreis Euskirchen

  Stufe 4 von 5 -- hohe Gefahr

  • Montag, 1.5.2017
  • Wettervorhersage: Regen Regen
  • Temp. min: 3 °C
  • Temp. max: 10 °C
  • Luftfeuchte: 73 %
  • ø Wind: 13 km/h aus SW
  • Niederschlag: 7 mm
  • Niederschlagsrisiko: 70 %

  • Dienstag, 2.5.2017
  • Wettervorhersage: Regen möglich Regen möglich
  • Temp. min: 4 °C
  • Temp. max: 11 °C
  • Luftfeuchte: 69 %
  • ø Wind: 11 km/h aus NW
  • Niederschlag: 12 mm
  • Niederschlagsrisiko: 50 %

  • Mittwoch, 3.5.2017
  • Wettervorhersage: Regen Regen
  • Temp. min: 6 °C
  • Temp. max: 13 °C
  • Luftfeuchte: 76 %
  • ø Wind: 11 km/h aus OSO
  • Niederschlag: 10 mm
  • Niederschlagsrisiko: 90 %

  • Donnerstag, 4.5.2017
  • Wettervorhersage: Regen möglich Regen möglich
  • Temp. min: 4 °C
  • Temp. max: 11 °C
  • Luftfeuchte: 83 %
  • ø Wind: 21 km/h aus NNO
  • Niederschlag: 5 mm
  • Niederschlagsrisiko: 70 %

In der Nacht Bewölkungsaufzug, ausgangs der Nacht von Südwesten Regen. Montag regnerisch, nur im Nordosten trocken.

In der Nacht zum Montag ist es in Westfalen gering bewölkt und trocken. Im Südwesten ziehen dichte Wolken auf, die in der Eifel ausgangs der Nacht ersten Regen bringen können. Die Luft kühlt sich auf Werte zwischen 9 Grad im Rheinland und 4 Grad im Sauerland und im Weserbergland ab. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südost. Linksrheinisch dreht der Wind in den Frühstunden auf Südwest. Am Montag breitet sich der Regen bei zunehmend starker Bewölkung von Südwesten her allmählich auf große Teile des Landes aus. Trocken bleibt es bis zum Abend lediglich in Teilen Ostwestfalens. Die Temperatur erreicht Werte um 15 Grad, im Bergland um 11 Grad. Der Wind weht mäßig und dreht auf Südwest, nur in Ostwestfalen bleibt es bei Ostwind. In der Nacht zum Dienstag fällt weiterer meist leichter Regen. Westlich des Rheins gibt es auch längere trockene Abschnitte, auch im nördlichen Weserbergland ist kaum mit Niederschlag zu rechnen. Die Temperatur sinkt auf Tiefstwerte zwischen 7 und 3 Grad.

Am Dienstag ist es stark bewölkt bis bedeckt und zeitweise regnet es. Die Temperatur erreicht im Westen Werte bis 14 Grad, in Ostwestfalen und im Bergland 9 bis 12 Grad. Dazu weht der Wind schwach aus unterschiedlichen Richtungen, zum Abend hin vorherrschend aus Nordost. In der Nacht zum Mittwoch ist es meist stark bewölkt und stellenweise fällt etwas Regen. Die Temperatur sinkt auf Werte zwischen 7 und 2 Grad.

Am Mittwoch ist der Himmel überwiegend stark bewölkt, im Norden gibt es zeitweise auch größere Auflockerungen. Vor allem in der Südhälfte kommt es zu Schauern. Die Temperatur erreicht Höchstwerte von 14 bis 18 Grad. Im Bergland werden 11 bis 14 Grad erreicht. Der Nordostwind weht mäßig und frischt zeitweise böig auf. In der Nacht zum Donnerstag ist es stark bewölkt bis bedeckt, aber nur vereinzelt fällt von der Eifel bis zur Warburger Börde etwas Regen. Die Temperatur geht zurück auf Werte zwischen 8 bis 4 Grad.

Am Donnerstag ist es anfangs stark bewölkt bis bedeckt und vor allem im Südosten kann es etwas regnen. Nachmittags lockert es vor allem im Westen und Nordwesten gebietsweise etwas auf und es bleibt trocken. Die Temperatur erreicht 14 bis 17 Grad, in höheren Lagen 10 bis 13 Grad. Der Nordostwind weht mäßig, in Böen auch frisch. In der Nacht zum Freitag breitet sich die stärkere Bewölkung wieder über ganz NRW aus und es kann vereinzelt ein paar Tropfen geben, am ehesten allerdings im Bereich der Mittelgebirge. Die Temperatur sinkt auf 7 bis 5, im Bergland 3 Grad ab.

Datenbasis: Deutscher Wetterdienst, optisch neu gestaltet

Wetterstation Frohngau

Dies ist die Webseite der privaten Wetterstation Frohngau in der Eifelgemeinde Nettersheim. Hier finden Sie das aktuelle Eifelwetter, Wettervorhersagen, Wettertrend, Biowetter, Allergikerwetter, Wetterwarnungen / Unwetterwarnungen, Regenradar, Urlaubswetter, Reisewetter für Nettersheim und die Eifel. Eifelwetter ständig aktuell. Die Wetterstation und die Webseite werden als reines Hobby betrieben.

Frohngau liegt zwischen Wäldern und Wiesen eingebettet im deutsch-belgischen Naturpark Hohes Venn - Eifel bzw. im Naturpark Nordeifel und im Eifeler Quelldreieck Ahr-Erft-Urft.