Warnung des DWD vor FROST -- Es tritt oberhalb 600 m leichter Frost zwischen -1 °C und -5 °C auf. Bei längerem Aufklaren sinken die Temperaturen auf Werte um -8 °C.

Gültig: von 13.12.2018, 13:00 Uhr bis 15.12.2018, 10:00 Uhr

Warnlagebericht für Wettergefahren in der Eifel und NRW

WARNLAGEBERICHT für Nordrhein-Westfalen

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Freitag, 14.12.2018, 04:28 Uhr


Heute früh verbreitet Frost, örtlich in Richtung Weser Glätte. Am Tage teils aufgelockert, teils stark bewölkt. Weitgehend trocken. Im höheren Bergland Dauerfrost.



Entwicklung der WETTER- und WARNLAGE:

Eine Hochdruckzone reicht von Skandinavien bis ins Baltikum. Mit einer östlichen Strömung gelangt kontinentale Kaltluft nach Nordrhein-Westfalen. Sie bleibt heute und am Samstag wetterbestimmend. FROST: Heute früh und am Vormittag verbreitet Frost zwischen -1 und -4 Grad. Im höheren Bergland Frost zwischen -3 und -7 Grad, nachmittags dort vielfach leichter Frost um -1 Grad. GLÄTTE: Im Nordosten heute früh und am Vormittag örtlich Glätte durch Überfrieren gering wahrscheinlich.



Nächste Aktualisierung: spätestens Freitag, 14.12.2018, 06:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ/NWZ Offenbach, sk


Datenbasis: Deutscher Wetterdienst, optisch neu gestaltet